Content First: Bedeutung und Praxis

Das Jahr 2017 neigt sich langsam dem Ende. Auch dieses Jahr war nicht ohne was die Neuerungen im Bereich Internet betrifft. Eine große Erkenntnis der letzten Jahre welche auch in diesem Jahr weiter gefestigt wurde ist der „Content First“ – Ansatz.

„Content First“ steht in engem Zusammenhang mit „Mobile First“.

Jetzt nochmal langsam

Ja, okay ich hole etwas weiter aus. Wie bereits im Beitrag „Warum User Experience wichtig ist für Ihre Website“ erwähnt nimmt die Anzahl der mobilen Internetnutzer weiter zu. Dementsprechend greift der „Mobile First“ Ansatz das Design einer Website für mobile Endgeräte auf. Hier liegt die Tücke allerdings in der Vielfalt. Ein Design zu erstellen, welches auf einem iPad Pro Tablet genau so gut aussieht wie auf einem günstigen Thl T6C Smartphone ist zum einen eine immense Herausforderung an Gestalter und Programmierer und zum anderen auch verbrannte Lebenszeit.
Denn wie auch schon im oben erwähnten Beitrag geschrieben, ist Schönheit nicht alles. […]

User Experience

Warum User Experience wichtig ist für Ihre Website

Fangen wir an dieser Stelle etwas weiter vorne an. Definieren wir den Begriff. Wenn wir von User Experience (UX) sprechen dann reden wir über das Nutzererlebnis, über die Erfahrung wie ein Mensch das Produkt erlebt welches ihm präsentiert wird. Sie und wir wollen, daß sich ein Kunde auf Ihrer Website gut fühlt.

Wie so oft bedienen sich auch moderne Medien und moderne Erfindungen der Erkenntnisse welche vor langer Zeit getroffen wurden. In vielen Bereichen besinnt man sich zurück auf die Begriffe die der römische Ingenieur Vitruv als als erster historisch erfasster Architekt und Designer definiert hat. Vitruv spricht von Firmitas (Festigkeit), Utilitas (Nützlichkeit oder engl. Usability) und Venustas (Schönheit). Im Fall von Vitruv bezogen sich diese Begrifflichkeit auf die Gestaltung und den Bau von Gebäuden, sie lasen sich allerdings heute ebenso wie damals in vielen Bereichen auf die Anwendung von Dingen übertragen wenn auch nicht immer eins zu eins. […]